Wie wir das "Buch der Wahrheit" lesen sollen

21.06.2016 

Wir sollten das Buch der Wahrheit nicht so lesen wie ein Notar, der nur die Bedeutung verstehen will, wenn er ein Testament durchsieht, sondern so, wie der Erbe es liest - als eine Beschreibung unseres Erbteils und als Beleg dafür.

Der Notar liest das Testament mit prüfenden Augen, aber ohne innere Beteiligung. Er nimmt jedes Wort unter die Lupe und untersucht, was denn eigentlich dasteht und was nicht dasteht und wie man es auffassen kann.

Leider lesen viele auch das Buch der Wahrheit so kalt und distanziert. Doch wie wollen sie bei einem solchen Lesen wahre Freude haben und die Gemeinschaft mit dem Herrn Jesus wirklich erfahren?

Wer aber Gottes Wort als rechtmäßiger Erbe liest, sagt immer wieder froh: "Das gilt mir! Das ist für mich!" Ihm steht vor Augen, dass ihm alles durch Christus, mit Ihm und in Ihm geschenkt ist, und er erfährt tiefe Freude in der Gemeinschaft mit dem Herrn Jesus.

John Newton (1725-1807) über das Bibel lesen

*******************************************************************************************************************************

Gemeinsam mit dem Buch der Wahrheit durch das Jahr 2017:

Botschaften Tag für Tag

19.09.2017

197. Das wichtigste Ereignis seit Meiner Auferstehung‚

Montag, 19. September 2011, 20:15 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, es ist Meine Absicht, jeden Mann, jede Frau und jedes Kind in Mein neues Paradies auf Erden zu führen; denn wenn auch nur eine Seele zurückgelassen wird, würde es Mein Herz brechen. Das ist der Grund, warum die Zahl der Boten, die Ich jetzt in die Welt sende, zugenommen hat. Das ist so, damit sie Mein Heiliges Wort verbreiten können, um zur Bekehrung zu ermutigen.

Fortsetzung siehe Anhang

Gesamtliste

 *******************************************************************************************************************************

19.03.2017

Äußerst wichtige Mitteilung vom Apostolat "Das Buch der Wahrheit"

07.04.2017

wichtige Muster(an-)schreiben an die Priester

Fortsetzung siehe Anhang

*******************************************************************************************************************************

06.04.2017

Information

Das „Buch der Wahrheit“ ist die letzte Mission Gottes. Es gibt neben Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit keine anderen endzeitlichen Propheten. Wenn z. B. jemand in „Botschaften“ von sich behauptet, er sei das „Haupt“ aller Propheten, ihm stehe das Gehalt eines Bischofs zu oder er sei der Mann, von dem es in der Botschaft 1126 heißt, dass er sich innerhalb der Kirche erheben werde, um die Wahrheit zu verkünden, dann kann das Apostolat „Das Buch der Wahrheit“ dies nicht bestätigen.

Wenn er sich dann aber auch noch zu den Botschaften vom Buch der Wahrheit öffentlich bekennt und sie somit zum eigenen Nutzen einsetzt, um auch andere vom rechten Weg abzubringen oder zu verführen, dann gilt es, ganz besonders wachsam zu sein und nicht auf solch eine Täuschung, die diesem Mann selber vielleicht noch nicht einmal bewusst ist, da er selber getäuscht wird, hereinzufallen.

Es gibt viele falsche Propheten, die sich jetzt der Letzten Mission Gottes angeschlossen haben. Diese falschen Propheten visieren alle echten Visionäre, Seher und Propheten Gottes an, indem sie ihre Missionen infiltrieren. Alle Kreuzzuggebetgruppen sind in Gefahr. Daher gilt es, täglich um die Gabe der Unterscheidung zu beten. Das Unterscheidungsvermögen ist ein Geschenk von Seiten Gottes und kann schnell von Ihm zurückgezogen werden, wenn in einer Seele Zweifel vorhanden sind.

Mein lieber Jesus, gib mir die Gnaden, Deinem Heiligen Willen treu und loyal zu bleiben, und segne mich mit der Einsicht und dem Urteilsvermögen, zwischen Wahrheit und Lügen zu unterscheiden. Amen.

Fortsetzung siehe Anhang

*******************************************************************************************************************************

Weltweite (öffentliche) Wunder und mystische Ereignisse zum Buch der Wahrheit

Einleitung

Geschichten aus anderen Ländern

18. Warschau, Polen — der Schutz des „Siegels des Lebendigen Gottes“

Weiter

Fortsetzung folgt

*******************************************************************************************************************************

Zuschriften zum "Buch der Wahrheit"

 

64 B.

11.09.2017

http://de.catholicnewsagency.com/story/neues-motu-proprio-magnum-principium-zu-liturgischen-ubersetzungen-2303#.WbP5BFjh9N8.facebook 

908. Mein Heiliges Wort darf nicht verändert oder angepasst werden, damit es etwas anderes wird.
Samstag, 7. September 2013, 18:25 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, während Ich fortfahre, alle Anstrengungen zu unternehmen, um die Welt durch diese Botschaften zu erreichen, schaffen es viele Meiner treuen Anhänger noch immer nicht, Meine Hand zu ergreifen. Diese Meine kostbaren Seelen sind wehrlos, weil viele darin scheitern werden, die Art und Weise zu erkennen, auf die ihr Glaube benutzt werden wird, um die neue, baldige Liturgie zu befürworten, welche darin versagen wird, Mich, Jesus Christus, den Menschensohn, zu ehren.

Fortsetzung siehe Anhang zu B 64

 

63 B.

26.06.2017

Jeden Tag liest man in den verschiedensten Medien was von unseren Regierungen alles unternommen wird um die Bevölkerung gegen Terrorismus zu schützen um gegen Schwarzgeld vorzugehen. Die Maßnahmen reichen vom Personalausweis bis zur bargeldlosen Bezahlung.

Im BDW werden wir immer darauf hingewiesen, dass diese ganzen Maßnahmen nur den Zweck zur Kontrolle der Bevölkerung haben und eine Diktatur eingeführt werden soll.

„Die Demokratie wird rasch verschwinden und böse Diktaturen werden sich erheben. Diese Diktaturen werden jedoch sehr sorgsam darauf achten, wie sie wahrgenommen werden. Sie werden als friedliche Unterhändler und als „Retter“ kommen“.

„Um zu reisen, werdet ihr eine spezielle Form der Identifikation benötigen, und ihr werdet aufgefordert werden, das Zeichen anzunehmen — das Zeichen des Tieres. Rennt, Meine Kinder. Verbergt euch. Denn das ist nicht alles. Sie werden bestimmen, wie ihr betet; denn es ist nicht Gott, an den sie sich wenden. Meine Kinder, diese sind Satans Armeen und sie wollen eure Seelen stehlen“.

Die Demokratie wird durch Diktaturen ersetzt werden, doch sie werden den Nationen nicht als solche präsentiert werden. Wenn Millionen auf all ihre Rechte verzichtet haben im Namen neuer toleranter Gesetze, dann wird es zu spät sein. Ihr werdet Gefangene werden“.

Kreuzzuggebet (87) Schütze unsere Nation vor dem Bösen

„O Vater, im Namen Deines Sohnes — rette uns vor dem Kommunismus.

Rette uns vor der Diktatur……………

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/micro-chip-im-personalausweis-automatisch-aktiv-neues-gesetz-macht-buerger-ueberwachbarer-a2145990.html

 

62 B.

26.06.2017

In Meiner Botschaft vom 1. Januar 2011 (*) an euch sagte Ich euch, dass die Stimme der Menschen über die Medien vor der Menschheit verborgen und ihr weggenommen würde.

Wenn die freie Stimme der Medien zum Schweigen gebracht ist, dann wisst, dass ihr in einer Diktatur lebt.

Viele Änderungen werden den Nationen durch die Kontrolle der Medien aufgezwungen. Sobald die Redefreiheit genommen ist, bleibt die Wahrheit verborgen. Dann wird eine Nation nach der anderen mit von Heiden diktierten Lügen gefüttert.

http://www.freiewelt.net/nachricht/merkel-regierung-beschliesst-zugriff-auf-private-computer-und-handys-10071274/

http://derwaechter.net/weiterer-angriff-auf-die-privatsphaere-schwarz-rot-draengt-staatstrojaner-am-bundesrat-vorbei

 

61 B.

24.06.2017

Die Abschaffung der Sünde wird in der Bildung und Erziehung der Kinder zu erkennen sein.

Verteidigt das Recht eurer Kinder auf eine christliche Erziehung.

Eine der am meisten um sich greifenden Sünden in der Welt von heute ist sexuelle Perversität.

„Im kanadischen Bundesstaat Ontario können Eltern das Sorgerecht verlieren, wenn sie den Willen ihrer noch minderjährigen Kinder nach Geschlechtsumwandlung nicht akzeptieren.“

http://www.journalistenwatch.com/2017/06/21/die-genderlobby-frisst-unsere-kinder/

 

60 B.

20.06.2017

Grüß euch Gott,

auf Gloria.tv werden immer wieder angebliche Widersprüche zum Buch der Wahrheit gepostet.

Es ist nicht immer einfach solche Behauptungen zu enttarnen und es könnte auch zum Glaubensproblem für manche Restarmeeler werden und sie vielleicht zum „Wanken“ bringen.

Eine Klarstellung auf dem Portal (Gloria.tv) ist ist absolute Zeitverschwendung und kann auch nicht überzeugen, da die nicht glauben wollen.

Dazu aus dem Buch der Wahrheit: Er (Satan) wird sicherstellen, dass ihr Geist gegenüber der Wahrheit Meiner Glorie und des Ewigen Lebens, das von Rechts wegen euch gehört, blockiert wird.

Zudem würde es dort, unnötig viel Aufmerksamkeit für die Falschmelder bringen.

 

Denke eine Klarstellung für unsere Leute ist hier besser angebracht:

Fortsetzung siehe Anhang zu B 60

 

59 B.

16.06.2017

Aus dem BDW Mittwoch, 21. Mai 2014, 20:40 Uhr

„Terroristische Anschläge werden weiter ausufern, aber das am meisten Besorgnis erregende Zeichen wird die Christenverfolgung sein.

Seid geduldig und ruhig, wenn ihr Zeuge von Christenverfolgung seid, denn allein Meine Göttlichkeit währt Ewig. Böse Taten, Handlungen oder Häresien gegen Mich werden in einem Augenblick verschwinden.

Betet für eure Verfolger und eure Peiniger, denn wenn ihr das tut, schwächt ihr die Macht des Teufels.

https://jungefreiheit.de/politik/2017/128-laender-unterdruecken-christen/

http://www.journalistenwatch.com/2017/06/13/pathologische-gewalt-antifa-wuetet-nun-auch-gegen-christen-wann-trifft-es-die-anderen-parteien/

 

58 B.

01.06.2017

Bargeldeinschränkung: Bundesbank fordert Ausweitung digitaler Bezahlsysteme

Liebe Leser,

die Bargeldnutzung steht immer stärker im Visier von Banken und Politik. Das habe ich an dieser Stelle zuletzt immer wieder herausgestellt. Nun bin ich auf eine weitere mögliche Maßnahme gestoßen, die mich hat aufhorchen lassen.

Nach Auffassung der Bundesbank müssten digitale Bezahlsystem verstärkt ausgebaut werden, um im Vergleich zu anderen Ländern nicht ins Hintertreffen zu geraten. Mit diesen digitalen Bezahlsystemen soll die bargeldlose Zahlung in Echtzeit beispielsweise mit einem Smartphone ermöglicht werden. Nach Angaben der Währungshüter ist Bargeld in Deutschland nach wie vor das beliebteste Zahlungsmittel.

Fortsetzung siehe Anhang zu B 58

 

57 B.

26.05.2017

Aus dem BDW

Warnung vor globalen Impfungen

Vor allem betet in Gruppen. Betet für diejenigen Menschen, die glühende Verehrer Satans sind. Das Gebet wird helfen, einige dieser Katastrophen abzuwenden. Hütet euch vor den Gräueln, die sie euch durch Impfungen zuzufügen suchen. Traut keiner plötzlichen weltweiten Impfkampagne, auch wenn sie in ihrer Absicht mitfühlend erscheinen mag. Seid auf der Hut. Von Land zu Land treffen sie Absprachen, um so viele Menschen wie möglich zu beherrschen.

Fürchte euch nicht; denn Ich werde Meine Anhänger, die zu Mir beten, schützen. Betet auch für jene tapferen Seelen unter euch, die sich entschieden haben, die Wahrheit zu verbreiten. Viele dieser Menschen werden ausgelacht, aber sie sprechen zum größten Teil die Wahrheit.

https://brd-schwindel.org/so-soll-die-zwangsimpfung-in-deutschland-eingefuehrt-werden/

 

 

56 B.

11.05.2017

Auch wenn so manche die Botschaften im BDW anzweifeln, Tatsache ist, dass sich eine nach der anderen bewahrheitet.

„Sie bereiten vor, was als nächstes kommt“: Mit diesen Worten warnt die Hacker-Vereinigung „Anonymous“ in kürzlich erschienenen Videos vor einem drohenden Dritten Weltkrieg. Er soll aufgrund der Spannungen zwischen Nordkorea und den USA noch dieses oder nächstes Jahr über die Menschen hereinbrechen.

http://www.epochtimes.de/politik/welt/nordkorea-konflikt-anonymous-warnt-vor-drittem-weltkrieg-a2115682.html

BDW 679. Freitag, 18. Januar 2013, 19:30 Uhr

Der Weltkrieg wird gerade inszeniert und bald wird er die Hässlichkeit offenbaren, die in den Herzen der Weltenlenker wohnt, die wie durch eine Nabelschnur vereint sind. 

 

55 B.

10.05.2017

BDW. Warnbotschaft an die Führer der Welt, Mittwoch, 25. Mai 2011, 22.00 Uhr

Eure Komplotte, Staatsoberhäupter und jene Verantwortlichen religiöser Gruppen zu stürzen und Kontrollmaßnahmen einzuführen einschließlich einer Weltwährung, werden nicht unbeachtet bleiben.

Ebenfalls in anderen Botschaften im BDW

https://www.pravda-tv.com/2017/05/aufgedeckt-die-uhr-tickt-neue-weltwaehrung-existiert-bereits/

 

54 B.

09.05.2017

http://www.epochtimes.de/politik/europa/wahlbetrug-in-frankreich-12-prozent-ungueltige-stimmen-le-pen-stimmen-beschaedigt-ausgegeben-a2114902.html

http://www.katholisches.info/2017/04/manif-pour-tous-wir-sagen-nein-zu-macron-rothschild-grossorient-und-grossmoschee/

BDW. 612.

Freitag, 9. November 2012, 21:00 Uhr

Die wichtigsten Führer in der Welt arbeiten zusammen, um ihre neuen Pläne zu realisieren. Sie sind ein Teil der Elite, deren Ziel Habgier, Reichtum, Kontrolle und Macht ist. Sie akzeptieren nicht die Macht Gottes. Sie glauben nicht daran, dass Mein Tod am Kreuz sie von den Feuern der Hölle retten sollte.

Ich muss ihnen zeigen, wie sehr sie sich irren. Es ist für Mich die Zeit gekommen, ihnen Meine Barmherzigkeit, Meine Liebe zu ihnen zu beweisen.

Fortsetzung siehe Anhang zu B 54

 

53 B.

18.04.2017

Ich hatte Gelegenheit über die Osterfeiertage im Buche „GENESIS“, von Don Guido Bortoluzzi zu lesen.

Zu meiner Zuschrift Schwein-Mensch-Chimären erschaffen“ ( 52 B) möchte ich noch folgendes aus den Schriften Don Guido Beotoluzzi festhalten: http://www.donguidobortoluzzi.com/genesi-pdf-file/

Fortsetzung siehe Anhang zu B 53

 

52 B.

12.04.2017

In der 5 Botschaft an die Hl. Bernadette Soubirous

„Die Menschen werden aufhören, an die Wissenschaft zu glauben. Millionen werden sich wieder Christus zuwenden.

http://www.wissenschaft.de/leben-umwelt/medizin/-/journal_content/56/12054/15831559/Laser-Schutzbrille-erm%C3%B6glicht-Flug-Analyse/

 

Die Dämonen spotten der Menschen: „Sie nennen das Wissenschaft“, sagte der Dämon, „und sie arbeiten dabei für uns“.

Nachzulesen unter:

http://kath-zdw.ch/maria/exorzismus1880.html#Papst_Johannes_Paul_2 

 

51 B.

11.04.2017

„Ohne die moralischen Werte, wie sie im Christentum und anderen Weltreligionen verwurzelt sind, ohne Regeln und moralische Werte, die sich über Jahrtausende hinweg gebildet haben und entwickelt wurden, werden die Menschen letztlich unweigerlich ihre menschliche Würde verlieren”, so Putin. „Christliche Feiertage und Feste werden abgeschafft oder ‘neutral‘ umbenannt, so als ob man sich jener christlichen Feiertage wegen schäme. Auf diese Weise hält man den tieferen moralischen Wert dieser Festlichkeiten verborgen.“

Es scheint als hätte Russland, Putin, höhere moralische Werte als der christliche Westen.

An ihren Werken werdet ihr sie erkennen, siehe Trump.

http://derwaechter.net/putin-beschuldigt-die-usa-propaganda-fur-padophilie-zu-fordern

 

50 B.

11.04.2017

Zu einer bestimmten Zeit werden eure Nahrungsmittel eingeschränkt werden und ebenso der Zugang zu Trinkwasser. BDW. Montag, 23. April 2012, 20:00 Uhr

Nestlé-CEO Peter Brabeck macht kein Geheimnis daraus, dass Wasser in seinen Augen kein öffentliches Gut sein sollte, sondern auch einen Marktwert wie „jedes andere Lebensmittel“ benötige.

http://www.pravda-tv.com/2017/04/die-wasserprivatisierung-eu-bricht-weiteres-versprechen/

 

49 B.

10.04.2017

BDW. Ihre bösen Pläne beinhalten auch eine neue weltweite Impfung, die überall auf der Welt Krankheit hervorrufen wird

Sonntag, 17. Juni 2012, 20:15 Uhr

Fünfzehn Jahre lang (*) haben sie die Einführung des Zeichens des Tieres geplant, einem Chip, den sich in den Körper implantieren zu lassen man jeden Mann und jede Frau zwingen wird und der den Zugang zu Nahrungsmitteln ermöglicht.

Jetzt, da die Zeit für sie gekommen ist, ihre Neue Weltwährung zu enthüllen, sollt ihr wissen, dass Gebet, und zwar viel Gebet, dabei helfen kann, einen großen Teil ihres Planes abzuschwächen.

Schweden: Firma implantiert 150 ihrer Angestellten einen Mikrochip

http://www.epochtimes.de/politik/europa/schweden-firma-implantiert-150-ihrer-angestellten-einen-mikrochip-a2087285.html

http://www.pravda-tv.com/2017/04/nach-dem-bargeldverbot-kommt-der-rfid-chip-videos/

 

48 B.

23.03.2017

Beachtet bitte auch die warnende Botschaften aus dem Buch der Wahrheit

Vision Gluthitze vom 3. März 2004

Es war kurz vor der Erntezeit im Monat Juli/August. Ich befand mich in der Region Zabergäu / Baden Württemberg (liegt zwischen Bruchsal-Pforzheim-Vaihingen-Enz-Heilbronn).

Dort befand ich mich in einem Kornfeld. Der Himmel war strahlendblau und absolut wolkenlos. Plötzlich kam ein heftiger Mistral-Wind mit hoher Geschwindigkeit auf. Dieser Wind war sehr trocken und äußerst heiß. Die Hitze brannte in meinem Gesicht wie Feuer. Ich musste runter auf die Knie gehen, ganz tief zwischen die Ähren, um die Gluthitze aushalten zu können. Die Luft war sehr heiß, sie raubte mir den Atem. Auch hatte ich das Gefühl auszutrocknen! Meine Gedanken kreisten nur noch darum, wie ich schnellstmöglich dieser großen Hitze entkommen könnte!

Fortsetzung siehe Anhang zu B 48

 

47 B.

18.12.2016

Bestätigung des Warnungsereignisses durch das Kreuz in der Bibel bei Matthäus 24,30

Buch der Wahrheit >

Eine Woche lang vor der Warnung erscheint ein (dreidimensionales) Kreuz am Himmel.

„Und dann wird das Zeichen des Menschensohnes am Himmel erscheinen...“ (Matthäus 24,30)

Gemeint ist der Gekreuzigte am Erlöserkreuz, der für unsere Sünden gestorben ist.

Begriff

Buch der Wahrheit > Buch Daniel, Kapitel 10, Vers 21

 

46 B.

28.08.2016

zu 5519

unter Register 2 "Zuschriften zu allgemeinen Themen"

Liebe Glaubensgeschwister,

in einer Botschaft des BdW heißt es, dass sie den Herrn zwingen werden, die Segnung von Homopaaren in der Kirche anzuschauen (.. vor meinen Augen..). Jetzt ist es soweit. https://gloria.tv/article/MPgf9eyeBkubMyqzTDVUk4AtF,

https://www.gloria.tv/video/gQB3tRSgyH6GKLqA1xykrmfmb

Homosex-Trauung in der Diözese Gurk

Österreich. Am 30. Juli inszenierte Ortspfarrer Christian Stromberger in der Stiftskirche von St. Georgen am Längsee in der Diözese Gurk-Klagenfurt für zwei Homosexualisten eine Pseudoehe. Stromberger ist Vizeoffizial am Diözesangericht und Ehebandverteidiger. Er hielt einen Wortgottesdienst mit Predigt und meinte in der hochzeitlich geschmückten Kirche, dass die Veranstaltung nicht ganz einer Hochzeit gleiche. Die beiden Homosexualisten saßen vorne und steckten sich gegenseitig Ringe an. Die Gottesdienstordnung nannte die Inszenierung eine „Trauung“.

 

Dazu die Botschaft aus dem Buch der Wahrheit:

711. Eine Trauung von zwei Menschen gleichen Geschlechts ist vor Meinem Altar nicht zulässig.

Freitag, 15. Februar 2013, 22:10 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, diese Mission muss jetzt weitergehen, um jene anzulocken und in die Arme zu schließen, die nicht an Meine Lehren glauben, und jene, die sich selbst für Christen halten, die Mich aber nur geringfügig anerkennen.

Fortsetzung siehe Anhang zu B 46

 

Botschaft aus dem BdW zu Mariä Himmelfahrt

45 B.

15.08.2016

523. Dies ist Mein Buch. Mein Wort. Mein Versprechen.

Mittwoch, 15. August 2012 (Fest Mariä Himmelfahrt), 1:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich spreche mit dir über diesen Tag, über den wichtigsten Tag, den Tag, den Ich erwählte, um Mein Buch für die Welt herauszubringen.

Dies ist der Tag der Himmelfahrt Meiner geliebten Mutter, der Königin des Himmels, der Königin der Erde, der Mutter der Erlösung.

Fortsetzung siehe Anhang zu B 45

 

WICHTIG!!!

AUGUST - Monat "Rettung der Seelen!!

44 B.

31.07.2016

151. Betet für die Seelen der sonst Verdammten, welche die „Warnung“ nicht überleben werden,

 Donnerstag, 28. Juli 2011, 15:30 Uhr

Meine Tochter, die geistige Trockenheit, durch die du in den letzten paar Tagen gegangen bist, als du feststelltest, dass es dir nicht möglich war zu beten, war der Versuch des Betrügers, dich von Mir wegzuziehen.

Fortsetzung siehe Anhang zu B 44

 

43 B.

04.06.2016

Botschaft Nr. 668. ... Ich muss euch dringend ermahnen,auf keine neue Lehre zu hören,die im Namen Meines Sohnes,Jesus Christus,präsentiert werden wird und die nicht in Seinem Heiligen Namen kommt. L. G. Marita

http://dasbuchderwahrheit.de/botschaften/alles.htm#668. Jungfrau Maria: Die kommenden Zeiten werden für alle Christen herausfordernd sein.

42 B.

04.06.2016

1144. Mutter der Erlösung: Der Festtag der Mutter der Erlösung, wird der letzte Tag sein, der Mir, der Mutter Gottes, als Festtag geweiht ist.

Mittwoch, 4. Juni 2014, 14:13 Uhr

Meine lieben Kinder, die Erlösung kann Mein Sohn, Jesus Christus, nur jenen Seelen vermachen, die Seine Göttliche Barmherzigkeit annehmen.

Fortsetzung siehe Anhang zu B 42

 

41 B.

03.06.2016

878. Hochwasser werden an der Tagesordnung sein, und ihr werdet wissen, welche Teile der Welt Meinen Vater am meisten erzürnen.

Montag, 12. August 2013, 03:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Anhänger überall, auch diejenigen, die nichts von diesen Botschaften wissen, werden in dieser Zeit in Meine Kirchen gezogen werden auf der Suche nach Mir. Aufgrund Meines Geschenks des Heiligen Geistes an sie werden sie in den Zufluchtsort Meines Herzens hineingefegt werden. Sie werden Unbehagen in der Welt verspüren und sie werden wissen, dass sie Meiner Hilfe bedürfen, um an Meinen Lehren festhalten zu können.

Fortsetzung siehe Anhang zu B 41

 

40 B.

Botschaften zu Papst Benedikt XVI

15.05.2016

zu Pfingsten

1300. Diejenigen, die die Feuerzungen empfangen, werden die Sünde nicht tolerieren.
Freitag, 26. Dezember 2014, 14:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Meine Zeit rückt näher und bald werden das Leid, das Elend und der Schmerz, die durch die Sünde verursacht werden, ausgelöscht sein.

Fortsetzung siehe Anhang zu B 40

 

39 B.

12.04.2016

In der Botschaft 1098 vom 8. April 2014, genau 2 Jahre vor dem Erscheinen von „Amoris Laetitia“, sagt Unser Herr:

Aber wisst: Ab der Karwoche in diesem Jahr werden sich die Brüche zeigen und die Bedeutung der Kreuzigung wird verdreht werden. Neue Interpretationen werden den Gläubigen vorgelegt werden und Lügen werden aus den Mündern Meiner Feinde hervorquellen. Meine Passion wird auf subtile Weise verspottet werden, nicht sofort offensichtlich. Aber wenn sich das Hauptaugenmerk von Meinem Tod am Kreuz wegbewegt und wenn seltsame Gesten [die Fußwaschung an Frauen und Nicht-Christen durch Franziskus!]

Fortsetzung siehe Anhang zu B 39

 

38 B.

11.04.2016

51. Alle Christen, tut jetzt Buße, Katholiken, betet für Papst Benedikt,

Samstag, 5. März 2011, 10:00 Uhr

Meine geliebte Tochter, wir sind aufs Neue vereint. Du warst in diesen letzten Tagen sehr beschäftigt. Hast du die Stärke bemerkt, die Ich dir sowohl im Glauben als auch körperlich gegeben habe? Das ist, weil Mich deine Arbeit so sehr erfreut. Während du weiterhin diese Botschaften veröffentlichst, bitte ermutige so viele Menschen, wie du kennst, jetzt schnell die Aussöhnung für ihre Sünden zu suchen. Es spielt keine Rolle, welchem christlichen Glauben sie angehören. Sie müssen ihre Demut und Loyalität zu Mir zeigen, indem sie einen Akt setzen, durch den sie Erlösung erlangen wollen.

Fortsetzung siehe Anhang zu B 38

 

37 B.

25.03.2016

34. Gebet am Karfreitag

(1103. Botschaft)

Da der Karfreitag naht, werden diejenigen, die Mich quälen und die versuchen, alle Spuren von Mir auszulöschen, an diesem Tag stark leiden. An diesem Tag, wenn ihr Meinen Schmerz erleidet, der euch gegeben wird, um euch zur Vernunft zu bringen, werdet ihr wissen, dass Ich euch jetzt rufe. Ich tue dies, nicht weil ihr nur ein Fünkchen Meiner Sympathie verdient, sondern weil Ich euch liebe — trotz allem. Ich bitte euch, ruft Mich an diesem Tag wie folgt an:

Jesus, vergib mir den Schmerz, den ich Deinem Leib, Deinem Wort und Deiner Göttlichkeit zugefügt habe.“

Ich werde antworten und euch helfen, zu Mir zu kommen, mit Liebe und Freude in Meinem Herzen.

 

36 B.

22.03.2016

742. Ich wünsche, dass alle Meine Anhänger eine Zeit des Fastens halten, und zwar ab dem kommenden Montag bis um 15:30 Uhr am Karfreitag.

Freitag, 22. März 2013, 21:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, Ich wünsche, dass alle Meine Anhänger eine Zeit des Fastens halten, und zwar ab dem kommenden Montag bis um 15:30 Uhr am Karfreitag.

Selbst ein kleines Zeichen des Fastens wird — euch allen — einen Einblick erkennen lassen in Meinen Heilsplan und wie ihr Mir helfen könnt, die Seelen aller Sünder zu retten.

Fortsetzung siehe Anhang zu B 36

 

35 B.

19.03.2016

Einblick in Meine Kreuzigung

(BdW 205, 26.9.2011)

„Die Wahrheit ist ganz anders. Ich fühlte Mich sehr allein und hatte Angst. Meine Zeit im Garten (von Gethsemani) war aufgrund Meiner menschlichen Natur schrecklich. Vergiss nicht, dass Ich im Fleisch (als Mensch) kam. Ich hatte die gleichen Gefühle des Schmerzes und des Kummers, (genau) so wie jeder (andere) Mensch. Viele Menschen verstehen das nicht.

Fortsetzung siehe Anhang zu B 35

 

34 B.

25.02.2016

Liebe Mitleser,

anbei ein Anhang mit Auszügen aus dem BdW mit entsprechenden Verweisen auf andere Religionen die auch Gott verehren und ihm dienen! Nicht nur wir Christen und vielleicht noch die Juden tun Gutes, wenn wir Gott verehren. Auch andere Religionen machen sich aus Sicht Gottes verdient, weil sie ihm dienen (ohne allerdings in der Wahrheit zu sein). Ich finde das wichtig, weil gerade jetzt der Zusammenstoß der Kulturen immer mehr propagiert wird und unter diesem Deckmantel auch wieder Religionskriege entstehen könnten. Das dürfen wir nicht zulassen.

Liebe Grüße aus Berlin, A.

Fortsetzung siehe Anhang zu B 34

 

33 B.

24.02.2016

Liebe Glaubensgeschwister,

Liebe Freunde,

ich habe eine Botschaft über das Auftreten des Antichristen gefunden. Kann es sein, dass die Zeit gekommen ist?

Freundliche Grüße, Magdalena

Fortsetzung siehe Anhang zu B 33

 

32 B.

18.02.2016

Liebe Glaubensgeschwister,

die Muttergottes bittet uns in B.371 um das Gebet des Rosenkranzes jetzt wieder ganz intensiv — vor Ostern -.

Befolgt doch ihre Worte wo sie doch unsere Mittlerin beim Herrn ist.

Betet diese Rosenkränze und den „ NORMALEN „ Barmherzigkeitsrosenkranz auch in den Anliegen für Papst Benedikt XI und für die kath. Kirche. (wenn wir Jesus sagen in welchen Anliegen wir beten, brauchen wir unsere Rosenkränze nicht ergänzen durch eigene Worte!!!)

Fortsetzung siehe Anhang zu B 32

 

31 B.

30.01.2016

zur Frage, wann das Auftreten des Antichrists zu erwarten ist:

499. Der Welt wird bald die (die Menschen) am meisten täuschende Lüge präsentiert werden, welche die Menschheit zu diesem Zeitpunkt unmöglich (als solche) erkennen kann.

Freitag, 20. Juli 2012, 17:46 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die dreieinhalb Jahre, die von der Drangsal noch verbleiben, fangen im Dezember 2012 an.

Das ist die Zeitperiode, in welcher der Antichrist als ein militärischer Held hervortreten wird.

 

30 B.

13.01.2016

1021. Sehr bald wird die Hölle offiziell als ein Ort erklärt werden, der nicht existiere.

Sonntag, 12. Januar 2014, 20:28 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, wäre es nicht dank Meiner, Jesus Christus, wo Ich in dieser Zeit zur Welt spreche, viele Seelen würden niemals die Tore des Paradieses betreten.

So viele undankbare Seelen gehorchen Meinen Geboten nicht mehr und so machen sie sich ihre eigene Interpretation, die Ich abstoßend finde. Euch sind Regeln, die mit der Wahrheit zusammenhängen, gegeben, als Geschenk an die Menschheit, als ein Mittel, um es dem Menschen möglich zu machen, sich das Recht auf Erlösung zu verdienen. Wisst ihr nicht, dass ihr nicht nach eurer Version von den Geboten Gottes leben könnt und gleichzeitig erwarten könnt, in das Paradies einzugehen?

Fortsetzung siehe Anhang zu B 30

 

29 B.

01.01.2016

einige aktuelle Botschaften vom Buch der Wahrheit

663. Der Tempel Gottes wird bis zur Unkenntlichkeit entweiht werden.

Dienstag, 1. Januar 2013, 19:20 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, die neue Morgendämmerung ist angebrochen, und die Veränderungen in Vorbereitung auf Mein Zweites Kommen haben begonnen.

Fortsetzung siehe Anhang zu B 29

 

28 B.

14.12.2015

http://dasbuchderwahrheit.de/botschaften/alles.htm#263. Geht an Meiner Seite und man wird auf euch spucken,

263. Geht an Meiner Seite und man wird auf euch spucken,

Montag, 28. November 2011, 20:00 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, du darfst nicht vergessen, dass, wenn du Mir dienst, dein Leben immer ein Dornenbett sein wird.

Nichts wird leicht sein, aber du musst wissen, dass das Opfer dazugehört, wenn du eine erwählte Seele bist. Auf dieser Reise, die du an Meiner Seite gehend unternimmst, wird man auf dich spucken, dich zum Stolpern bringen, dich verspotten, dich treten und quälen, wenn du es am wenigsten erwartest. All jene, die Mein Wort in der Öffentlichkeit verkünden, werden ebenfalls dieselben Demütigungen erleiden.

Fortsetzung siehe Anhang zu B 28

 

27 B.

14.12.2015

http://dasbuchderwahrheit.de/botschaften/alles.htm#282. Das Zweite Kommen geschieht bald nach der „Warnung“,

282. Das Zweite Kommen geschieht bald nach der „Warnung“,

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 19:15 Uhr

Meine liebste Tochter, du musst Mir immer vertrauen und wissen, dass nicht eine einzige Botschaft, die dir gegeben wird, jemals verfälscht sein wird.

Fortsetzung siehe Anhang zu B 27

 

26 B.

14.12.2015

Botschaften aus dem Buch der Wahrheit zur Weihnachtszeit

http://dasbuchderwahrheit.de/botschaften/alles.htm#1297._Oh_welch_eine_Freude_würde_es_Mir_bereiten,_wenn_sie_sich_am_Weihnachtstag_Mir_zuwenden_würden._

1297. Oh welch eine Freude würde es Mir bereiten, wenn sie sich am Weihnachtstag Mir zuwenden würden.

Montag, 22. Dezember 2014, 20:45 Uhr

Meine innig geliebte Tochter, dass ist eine Botschaft für die Welt, für den Weihnachtstag. Da ihr alle Meinen Geburtstag feiert,

Fortsetzung siehe Anhang zu B 26

 

25 B.

05.12.2014

Zur Botschaft 1276 im BdW

Liebe Glaubensgeschwister,

Botschaft 1276: Der böse Geist der Isebel wird alles tun, um Meine Kirche auf Erden zu unterwandern

Sie (Isebel) wird dafür verantwortlich sein, wenn Meine Kirche mit den weltlichen Fürsten Ehebruch begeht: Diese Verbindung ist in den Augen Gottes eine Abscheulichkeit und ein Gräuel.

Das bedeutet, dass sich die Kirche immer mehr säkularisiert:

Fortsetzung siehe Anhang zu B 25

 

24 B.

03.12.2014

Zur Botschaft 1276 im BdW

4. Sendschreiben — Geist der Isebel und religiöse Geister

25.05.08 Text: Offb 2,18-29

18 „Und dem Engel der Gemeinde in Thyatira schreibe: Das sagt der Sohn Gottes, der Augen hat wie Feuerflammen, und seine Füße sind wie Golderz.“ Die flammenden Augen und glühenden Füße Jesu wurden in Kap 1,14f schon erwähnt und unterstreichen, dass Jesus der ist, der das Recht findet und vollstreckt. Vor ihm ist nichts verborgen, er kennt den Herzenszustand der Gemeinde. Seine Füße aus Erz weisen auf ein bevorstehendes Gericht hin, das über die Gemeinde kommen wird, wenn sie keine Buße tut. Wo er den Raum betritt, da wird religiöses Gehabe von echtem Leben mit ihm geschieden.

Fortsetzung siehe Anhang zu B 24

 

23 B.

03.12.2014

Zur Botschaft 1276 im BdW

http://jida.over-blog.com/article-20064553.html

http://jida.over-blog.com/article-20064605.html

http://www.vineyard-enztal.de/download/artikel/ahab-isebel/

http://www.bibel.com/4-sendschreiben--geist-der-isebel-und-religi%C3%B6se-geister-t2283.html

 

22 B.

01.12.2014

Zur Botschaft 1276 im BdW

http://www.bibleserver.com/text/NLB/1.K%C3%B6nige18

http://www.bibelwissenschaft.de/wibilex/das-bibellexikon/lexikon/sachwort/anzeigen/details/isebel-4/ch/9059fc253174a27436f7b3b79d34cb73/

http://jida.over-blog.com/article-20064553.html

 

21 B.

01.12.2014

Zur Botschaft 1276 im BdW

hier ein paar Daten zur Erläuterung für die in der aktuellen Botschaft genannten Isebel.

Das Wichtigste über ISEBEL kann man nachlesen in der Heiligen Schrift 1 Kön.16,31; 18,4.13.19;1f; 21,5-25; 2 Kön.9,10; Offb.2,20. Erstaunlich, wie wichtig es war, dass ihr Leben auch in der Geheimen Offenbarung behandelt wird (An die Gemeinde in Thyatira) und somit auch in die heutige Zeit herein wirkt — siehe aktuelle Botschaft Nr. 1276 vom „ Buch der Wahrheit“

Fortsetzung siehe Anhang zu B 21

 

20 B.

01.12.2014

Zur Botschaft 1276 im BdW

Isebel

Vielleicht als Zusammensetzung aus »nicht« und einem Wort, dass mit hebr. »ertragen« zusammenhängt, zu erklären; vgl. Ikabod.

1) Die Tochter Etbaals, des Königs von Sidon, der nach Josephus ein früherer Priester der -> Astarte war. Sie heiratete König Ahab von Israel. Isebel war eine Frau von großer Tatkraft und übte durch ihre Feindschaft gegen den Herrn und ihre Grausamkeit unheilvollen Einfluß auf ihren Mann und das Volk aus. Sie förderte den Baalsdienst in Israel, und Ahab errichtete auf ihr Betreiben dem Baal einen Tempel in Samaria (1 Kön 16,31f). Die Propheten des Herrn versuchte sie auszurotten (1 Kön 18,4.13), während sie für den Unterhalt von 450 Baalspropheten und 400 Propheten der Aschera in Israel sorgte (V. 19). Als Ahab Isebel berichtete, dass Elia die heidnischen Propheten auf dem Karmel getötet hatte, sandte sie einen Boten zu Elia und ließ ihm sagen: »Die Götter sollen mir dies und das tun, wenn ich nicht morgen um diese Zeit dir tue, wie du diesen getan hast!« (1 Kön 19,1f). Diese Drohung trieb Elia zur Flucht. Als Ahab später den Weinberg Nabots, den er haben wollte, nicht bekommen konnte, wußte Isebel Nabot durch eine List aus dem Weg zu räumen und den König in den Besitz des Grundstücks zu setzen. Darauf kündigt der Herr durch Elia das Gericht über Ahab und sein Haus an und sagt von Isebel: »Die Hunde sollen Isebel fressen an der Mauer Jesreels« (1 Kön 21,1-24). Dann folgt die Bemerkung (V. 25): »Es war niemand, der sich so verkauft hätte, Unrecht zu tun vor dem Herrn wie Ahab, den seine Frau Isebel verführte.«

Fortsetzung siehe Anhang zu B 20

 

19 B.

17.01.2014

Auch in Maleachi wird ein Buch erwähnt.

Gott macht einen Unterschied zwischen dem Gerechten und dem Gesetzlosen

13 Ihr habt harte Worte gegen mich ausgestoßen! spricht der Herr. Aber ihr fragt: »Was haben wir untereinander gegen dich geredet?« 14 Ihr habt gesagt: »Es ist umsonst, dass man Gott dient, und was nützt es uns, seine Ordnung zu halten und vor dem Herrn der Heerscharen in Trauer einherzugehen? 15 Und nun preisen wir die Übermütigen glücklich; denn die, welche Gesetzlosigkeit verüben, stehen aufrecht, und die, welche Gott versucht haben, kommen davon!«

Fortsetzung siehe Anhang zu B 19

 

B 18.

17.01.2014

Das Buch der Wahrheit wird von drei Propheten vorausgesagt

Botschaft 650 (im Buch der Wahrheit)

Die Menschen dürfen niemals die Prophetien bezweifeln, die seit der Zeit des Moses überliefert werden. Nicht eine einzige Prophetie enthält Lügen.

Botschaft 1008

Meine innig geliebte Tochter, von Anfang an, als Ich die Geheimnisse des Buches der Wahrheit enthüllt habe, habe Ich dir gesagt, dass dieses Buch den Propheten vorausgesagt worden ist — insgesamt dreien — die symbolhaft sind für die Allerheiligste Dreifaltigkeit.

Fortsetzung siehe Anhang zu B 18

 

B 17

10.08.2013

zu B 13

Prophezeiungen der Mystikerin Anna Katharina Emmerick und die Verwüstung der Kirche

Auszug aus:

Clemens  BRENTANO - DÜLMENER TAGEBUCH

Aufzeichnungen der Mitteilungen und der Zustände der

Anna  Katharina  EMMERICK

Fortsetzung siehe Anhang zu B 17

 

B 16

03.08.2013

Fatima-Botschaft „Das Buch der Wahrheit“, Nr. 855

Ist das III. Geheimnis von Fatima vollständig veröffentlicht worden?

 Freitag, den 09. September 2011 um 16:24 Uhr

In der jüngsten Ausgabe des US-amerikanischen Magazins „Inside the Vatican“ findet sich ein hochinteressantes Zeugnis des Herausgebers über das III. Geheimnis von Fatima.

Der Herausgeber Robert Moynihan steht nicht im Verdacht eines „Traditionalisten“, sondern eines im Vatikan gut vernetzten „Neo-Konservativen“.

Es geht um die Frage, ob der Vatikan im Jahr 2000 das III. Geheimnis von Fatima vollständig veröffentlicht habe.

Mehrfach hat Kardinal-Staatssekretär Tarcisio Bertone in den letzten Jahren das Wort ergriffen, um dem Verdacht, die Fatima-Botschaft sei nicht im ganzen Umfang der Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden, energisch entgegenzutreten.

Fortsetzung siehe Anhang zu B 16

 

B 15

18.07.2013

„Der Tag wird kommen, an dem die Welt Gott leugnen wird...

Papst Pius XII. über das dritte Geheimnis von Fatima: Kardinal Eugenio Pacelli, später Papst Pius XII., hatte sich intensiv mit Fatima befaßt und darüber mit dem Grafen Enrico Galeazzi gesprochen. In einem Buch von Msgr. Roche zitierte der Graf den Kardinal: „Mir gehen die vertraulichen Mitteilungen der heiligen Jungfrau an die kleine Lucia von Fatima nicht aus dem Sinn. Diese Hartnäckigkeit unserer Lieben Frau, vor der Gefahr, die der Kirche droht, zu warnen, ist eine göttliche Warnung vor der Selbstzerstörung, die eine Änderung des Glaubens in seiner Liturgie, Theologie, ja seiner 'Seele' darstellen würde.“

Der Kardinal sagte weiter: „Ich höre um mich Neuerer, die das Allerheiligste niederreißen, die universelle Liebesglut der Kirche auslöschen wollen, die priesterlichen Gewänder ablehnen und der Kirche ein schlechtes Gewissen über ihre Vergangenheit einflößen wollen. Nun, mein lieber Freund, ich bin fest davon überzeugt, dass die Kirche ihrer Vergangenheit treu bleiben muss, andernfalls wird sie sich ihr eigenes Grab schaufeln.“

Kardinal Pacelli prophezeite dann: „Der Tag wird kommen, an dem die zivilisierte Welt Gott leugnen und die Kirche zweifeln wird, wie Petrus gezweifelt hat. Sie wird versucht sein zu glauben, dass der Mensch Gott geworden sei, dass sein Sohn nur ein Symbol sei, seine Lehre eine Philosophie wie viele andere. Und in den Kirchen werden die Christen vergeblich die rote Lampe suchen, wo Gott auf sie wartet, wie bei der Sünderin, die vor dem leeren Grab stehend ausrief: 'Wohin haben sie ihn gelegt..?“ Aus: „Loreto-Bote“, Nr. 4/1997

 

B 14

18.07.2013

Zur Frage nach dem letzten Propheten, dem letzten Boten

In Botschaft 832 lesen wir: „Mein Vater hat von alters her durch die Propheten verheißen, dass Er den letzten Propheten, den letzten Boten senden würde.“

Wo ist von diesem letzten Propheten in der Bibel die Rede? Aufgrund des Botschaftstextes müsste von diesem sogar öfter die Rede sein. In Maleachi 3, 1 dürfte er wohl angesprochen sein. Hier heißt es:

Mal 3,1-2

1 Seht, ich sende meinen Boten; er soll den Weg für mich bahnen. Dann kommt plötzlich zu seinem Tempel der Herr, den ihr sucht, und der Bote des Bundes (Elija?), den ihr herbeiwünscht. Seht, er kommt!, spricht der Herr der Heere.

2 Doch wer erträgt den Tag, an dem er kommt? Wer kann bestehen, wenn er erscheint? Denn er ist wie das Feuer im Schmelzofen und wie die Lauge im Waschtrog.

Bitte lesen Sie das ganze Kapitel! Wegen der Botschaften erlangt es Aktualität.

 

Ergänzung:

Die Worte aus dem Buch Maleachi 3,1-2  weisen sehr starke Parallelen zur unserer jetzigen Zeit auf. Deshalb ist davon auszugehen, dass dieses Buch für die Endzeit geschrieben wurde.

Folgende weitere Bibelstellen sprechen ebenfalls von Boten (wenn auch nicht so detailreich wie bei Maleachi) und gelten sicherlich ebenso für die Endzeit:

- 2 Chr 36,15  - 16 : (Warnung durch Gottes Boten)

- Mk 1,2 : Hier passt der Anfang und die Wüstenumgebung ebenfalls in die heutige Zeit, die Fortführung des Textes bezieht sich dann aber auf einen konkreten Propheten, nämlich auf Johannes den Täufer.

Gottes Gerechtigkeit und Sein "Emanzipationswille" machen es möglich, dass unser heutiger (letzter) Prophet eine Frau ist, die zwar nicht in einer "echten Wüste" lebt und dennoch Gottes Wort verkündet, die aber umgeben ist von einer "geistigen Wüste" (Heidentum, Glaubensabfall).

- Römer 10,16: Hier lohnt es sich ebenfalls, das ganze Kapitel Römer 10 nachzulesen, denn hier geht es um den rechten Glauben und bei Röm 10,18 werden d i e Boten erwähnt, von denen eine bzw. die entscheidend wichtige Prophetin für die Endzeit Maria von der Göttlichen Barmherzigkeit ist.

Die Botschaften des Buches der Wahrheit sagen, dass es noch weitere wahre Propheten gibt, die die Menschen für das Zweite Kommen Jesu in Herrlichkeit vorbereiten sollen. Deshalb dürfte das 10. Römerkapitel ebenfalls zum Verständnis von Botschaft 832 dienen.

 

B 13

16.07.2013

Prophezeiungen der Mystikerin Anna Katharina Emmerick und die Verwüstung der Kirche

Fortsetzung siehe Anhang zu B 13

Download Word

Download PDF

 

B 12

12.07.2013

Heute ist ein trauriger Tag für unsere Mutter Gottes.. Ein trauriger Tag für Irland.

Irland legalisierte heute parlamentarisch die Abtreibung.

Siehe hierzu...

http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2013-07/irland-abtreibung-legal-selbstmord

Unsere Mutter Gottes hat uns und Irland in der Botschaft Nr. 348 vom 17. Februar 2012 davor gewarnt, und uns deshalb ein Kreuzzugsgebet mitgegeben.

Heute fühle ich mich mitschuldig, dass ich dieses Gebet nicht bzw. wenig gebetet habe.

MM

 

B 11

29.06.2013

zu Aktuelles vom 29.06.2013

Hochwürdiger Herr Pfarrer N.N.,

herzlichen Dank für Ihren Hinweis auf das Blaue Buch

und Ihnen, lieber Herr N.N.,

vielen Dank für Ihre schönen Erläuterungen.

Ich habe die genannten Botschaften im Blauen Buch gleich gelesen und danach blind eine andere Stelle aufgeschlagen. Da fiel mein Blick auf den Namen Antichrist und ich habe angefangen zu lesen: Ich wurde ganz gefesselt vom Inhalt.

Die Botschaften aus dem Blauen Buch vom 26.3.1989 bis zum 31.12.1989 kann ich nur jedem wärmstens ans Herz legen, ob er nun an die Botschaften vom Buch der Wahrheit glaubt, daran zweifelt oder diese nicht glauben kann.

Zum Thema Papst in oben genannter Zuschrift möchte ich aus dem Blauen Buch 2 Stellen zitieren:

„Diese freimaurerische Unterwanderung im Inneren der Kirche ist euch schon in Fatima vorausgesagt worden, als ich euch angekündigt habe, daß Satan sich bis in die Spitze der Kirche einschleichen würde.“ (13.6.1989)

„Groß ist mein Schmerz, wenn ich sehen muß, wie mein Papst dem Gewicht eines äußerst schweren Kreuzes erliegt …“ (15.9.1989)

Herzliche Grüße und im Gebet verbunden

Johannes Maria

 

B 10

25.06.2013

Ehemaliger Geheimdienst Cop erklärt die Neue Weltordnung NWO- Ein Interview aus dem Jahre 1996 (!)

http://www.youtube.com/watch?v=hgx_-cMthDw

 

B 9

19.06.2013

Hochwasser über die Marienerscheinungen und Wallfahrt in Lourdes (noch einmal...)

Ein Zeichen vom Himmel, der über uns weint? Offenbarung 12, 15: Und die Schlange schleuderte aus ihrem Maul dem Weibe Wasser nach, wie einen Strom, damit sie von dem Strom fortgerissen würde.

18. Juni 20113

http://www.gloria.tv/?media=461153

19. Oktober 2012

http://www.gloria.tv/?media=348837

 

B 8

19.06.2013

Vergangene Woche war das Wetter extrem.

https://www.youtube.com/watch?v=25WXBTK_jG4

 

B 7

19.06.2013

In der Botschaft 782 von 30. April 2013 sagt Jesus:

„......Gerade wird das Schreiben aufgesetzt, um alle, die im Dienst der Katholischen Kirche stehen, herbeizuwinken. Bald werden alle Meine gottgeweihten Diener über die Änderungen, die angeblich dem Wohle der Kirche dienen sollen, informiert werden.

Fortsetzung siehe Anhang zu B 7

 

B 6

19.06.2013

Liebe Geschwister im Herrn Jesus Christus

Mein Appell an uns alle: Beten wir füreinander sehr intensiv! Meine Frage an euch: Ist es denn schicklich, für das Oberhaupt einer Weltkirche, einen brutalen Diktatoren, der viele tausend Menschen auf dem Gewissen hat, der von den EU-Staaten ein Einreiseverbot hat, anlässlich seiner Amtseinführung im Vorfeld nicht auszuladen, sondern zu empfangen und sich erst noch deutlich vor ihm zu verbeugen, während der Gegenüber nur leicht den Kopf senkt? Was dürfte dies wohl allgemein für Signale aussenden?

Fortsetzung siehe Anhang zu B 6

 

B 5

18.06.2013

Proteststurm in Brasilien

http://iptv.orf.at/stories/2187610/

 

B 4

18.06.2013

Im September 2005 schrieb der Rabbiner und Kabbalist Jizchak Kaduri eine kurze Notiz nieder.

Rabbiner Jizchak Kaduri war ein Kabbalist und Talmud-Gelehrter. Er wurde von Tausenden Menschen um Rat aufgesucht und als Heiliger verehrt. Er war auch dafür bekannt, Amulette zu segnen und Heilungen zu bewirken. Kaduri stammte aus Bagdad und wurde dort um das Jahr 1898 geboren. 1922 wanderte er nach Palästina aus. Dort war er zunächst als Übersetzer für die arabische Sprache bei der Britischen Armee tätig. Nach der Staatsgründung arbeitete er als Buchbinder. Bei seinem Tod am 28. Januar 2006 war er etwa 110 Jahre alt. An seinem Begräbnis nahmen zwischen 200.000 und 300.000 Menschen teil.

Fortsetzung siehe Anhang zu B 4

 

B 3

18.06.2013

 

Eine Ungeheuer(lichkeit)! Papst Franziskus macht eine Verbeugung vor dem Diktator Mugabe aus Simbabwe! Es ist eine klare Verbeugung, während Mugabe lediglich seinen Kopf etwas senkt. Wer huldigt nun wem? Wer ist Mugabe? Er gehört zu jenen Diktatoren, welche an Brutalität kaum zu überbieten sind.

Fortsetzung siehe Anhang zu B 3

 

 

B 2

18.06.2013

Die WHO sieht in dem neuen Erreger bereits eine Gefahr für die ganze Welt 

http://www.welt.de/gesundheit/article117191124/Neues-Coronavirus-ist-Gefahr-fuer-die-ganze-Welt.html

Ob das DER Erreger ist? Dazu die Botschaften 466  und das Gebet K84

 

B 1

18.06.2013

Die Warnung - zwei Zeugnisse

http://www.youtube.com/watch?v=y0dwmv5VNVk

 

 

homepage tracker